CMS an der HLUW Yspertal

Über Joomla! 1.6.1

 gehört zur Gruppe der webbasierten Content-Management-Systeme (WCMS). Diese zeichnen sich dadurch aus, dass das Medium der Darstellung wie auch das Medium für die Verwaltung das WWW ist. Meistens werden WCMS dazu eingesetzt, größere Homepages zu verwalten, die entweder als Wissensbasis oder als Nachrichtendienst einer hohen Dynamik unterliegen. Die Multimedialität der Darstellung ist hier beispielsweise gegeben, wenn zu einem Inhalt eine spezielle Druckversion oder die Ausgabe als PDF-Dokument verfügbar ist. Design und Navigationsstruktur werden automatisch erzeugt. Die Bearbeitung erfolgt über ein HTML-Formular.
Die Möglichkeit der Querverlinkung zwischen Dokumenten wird ebenfalls vom WCMS bereitgestellt. Eine Besonderheit der inhaltlichen Organisation von Joomla! besteht darin, dass neue Beiträge unproblematisch auf der Titelseite ausgegeben werden können. Ähnlichkeiten zu Blogs sind hier unverkennbar. Eine Einteilung der Benutzer in Autoren, Redakteure oder Administratoren ermöglicht eine breite Beteiligung der Allgemeinheit an der Erstellung einer Seite, ohne auf eine gewisse Sicherheit verzichten zu müssen. (Quelle: http://openbook.galileocomputing.de/joomla15)

Nähere Informationen unter:
http://www.joomla.org